Alpaka Dünger "Kacka vom Alpaka"

100% natürlicher Hochleistungsdünger

Von der Weide in die Tüte …

 

Warum Alpakakot als Dünger?

Alpakakot ist ein effizienter, organischer Hochleistungsdünger der sich aus 100% natürlichen Nährstoffen zusammensetzt und enthält somit keine chemischen Zusatzstoffe. Durch die ausgewogenen Mikronährstoffe wie Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K), werden Pflanzen nachweislich krankheitsresistenter. Für den Aufbau pflanzlicher Eiweiße ist Stickstoff eines der wichtigsten Bestandteile, damit die Pflanze neue Triebe oder Früchte bilden kann. Phosphat steigert die Zellfunktion der Pflanzen und Kalium reguliert die Wasseraufnahme der Pflanze. Somit die perfekte Zusammensetzung eines Düngers. Der Dünger zieht keine Schädlinge oder Insekten an und ist zudem sauber und geruchsarm.

Unser Dünger wird fein gemahlen und ist daher sehr ergiebig. Daher reichen schon kleinste Mengen, um einen positiven Effekt zu erzielen.

 

Warum ist Alpakakot besser als der Kot von anderen Nutztieren, wie z.B. vom Rind?

Alpakas haben im Gegensatz zu Rindern keine 4 Mägen, sondern einen mehrholigen Magen, mit drei verschiedenen Abteilungen, wie alle Neuweltkameliden. Da wir unsere Tiere ausschließlich mit Heu und Mineralien füttern, rutschen viele Mineralien, die vom Alpaka nicht verdaut werden können, einfach durch, in den Kot. Alpakakot ist zudem sehr geruchsarm und ist nicht so aggressiv wie Hühner- oder Taubenkot (kein Verbrennen der Pflanzen).

 

Wie wird „Kacka vom Alpaka“ richtig dosiert?

„Kacka vom Alpaka“ eignet sich hervorragend für Topfpflanzen und Gemüsepflanzen für den eigenen Anbau im Garten oder Balkon. Da der Dünger fein gemahlen ist, lässt er sich sehr gut in Wasser auflösen und ist somit sehr ergiebig.

Jeder Packung ist ein Dosierlöffel aus Holz beigefügt. Wir empfehlen 1 Löffel in 1 Liter Wasser aufzulösen oder unverdünnt locker in die Erde Ihrer Pflanzen beizumischen.

 

Wie sind wir auf die Idee gekommen?

Wir benutzen bereits seit Jahren unseren Alpaka-Mist als Dünger für unseren eigenen Gartenanbau, womit wir einen hohen, positiven Effekt erzielen konnten. Des Weiteren ist uns an unseren Weiden aufgefallen, dass gerade an den Kotstellen der Alpakas das Gras besonders gut wächst und eine sattere Farbe bekommt. Somit haben wir gedacht, was für unsere Gärten gut ist, ist für andere Gärten auch vom Vorteil. Dann haben wir die Idee verfeinert und in die Tat umgesetzt.

Wie wird "Kacka vom Alpaka" hergestellt?

Zunächst wird der Kot von den Weiden gesammelt. Hierzu holen wir fast täglich den frischen Kot von der Weide.
Dann wird der Kot auf spezielle Gittervorrichtungen ausgebreitet und in die Sonne gestellt, um den Kot an der Luft zu trocknen.

Wenn der Kot richtig trocken ist, wird dieser mit einer Mahlmaschine ganz fein gemahlen und in spezielle Tüten gewogen und abgefüllt. Die Tüten sind wiederverschließbar und aus umweltfreundlichem, braunem Kraftpapier. Zudem ist jeder Packung ein praktischer Dosierlöffel aus Holz beigefügt.


Was kostet eine Packung „Kacka vom Alpaka“?

Eine Packung kostet 7 Euro ggf. zzgl. Versand und beinhaltet 250 gr.

 

Wie und wo kann ich „Kacka vom Alpaka“ kaufen?

„Kacka vom Alpaka“ könnt ihr:

- bei uns im Hofladen bzw. vorne an der Straße, auch kontaktlos, 

- per Mail an martin-emslandalpakas@web.de oder 

- unter der Nummer 0151-50679929 bzw. 05934-7048735 bekommen.

Bezahlung erfolgt dann per Banküberweisung, PayPal oder bar bei Abholung.